Mittwoch, 29. Juni 2016
Notruf: 112

06-06-2016 - Diese Partnerschaft lebt

Hofkirchen an der Donau und Hofkirchen a. d. Trattnach sind seit 40 Jahren befreundet – Gestern wurde gefeiert

von Helmuth Rücker

Die Gäste aus Hofkirchen a. d. Trattnach sollten sehen, dass ihre Partnergemeinde an der Donau ging. Also wurde beim Kirchenzug ein Stück auf dem Donaudamm entlang gegangen – bei strömendem Regen, voran die Garhamer Blaskapelle. − Fotos: Rücker

Hofkirchen. Den Hofkirchenern liegt diese Freundschaft am Herzen. Ansonsten hätten sie angesichts des Dauerregens den Kirchenzug abgesagt. Ganz im Gegenteil: Die Beteiligung hätte auch bei Sonnenschein nicht besser sein können. In den Festansprachen wurde das als Beweis dafür gesehen, dass die Bürgerschaft hinter der Partnerschaft zwischen den beiden Orten mit dem Namen Hofkirchen stehen.

Weiterlesen

06-06-2016 - 120 Feuerwehrler aus dem Landkreis helfen in Simbach

Passau. Seit gestern helfen 120 Feuerwehrler aus dem Landkreis Passau bei den Aufräumarbeiten in Simbach am Inn mit. Nach dem verheerenden Hochwasser hat Landrat Franz Meyer zusammen mit Kreisbrandrat Josef Ascher und anderen Feuerwehr-Führungskräften am Samstag entschieden, dass eine Abordnung von 120 Feuerwehrleuten aus dem gesamten Landkreis zur Unterstützung nach Simbach geschickt wird. Das teilte Landratsamtssprecher Werner Windpassinger gestern mit. Der Einsatz soll vorerst bis zum heutigen Montag dauern. − gbe

Anmerkung:

Hochwassereinsatz im Landkreis Rottal/Inn. Im Rahmen des Hilfeleistungskontingentes des Landkreises Passau sind auch Garhamer Feuerwehrdienstleistende im Katastrophengebiet im Einsatz. Von der Garhamer Feuerwehr unterstützen die FF Hofkirchen beim Einsatz in Simbach am

Sonntag, 05.06.2016: Drasch Martin jun. und sen.

Montag, 06.06.2016: Schöfberger Andreas und Christian.

 

Quelle: Vilshofener Anzeiger vom 06.06.2016

30-05-2016 - Sportplatz als Feuerwehr-Wettkampfarena

13 .Internationaler Feuerwehrpokalwettbewerb mit drei Nationen, 33 Teams und 300 aktiven Feuerwehrleuten

von Norbert Pree

Zusammen mit den Pokalgewinnern freuten sich Organisatoren und Ehrengäste über den gelungenen internationalen Feuerwehrpokalwettbewerb in Nottau. − Fotos: Pree

Nottau. Etwa 300 Feuerwehrler aus 33 Teams haben am Samstag auf dem Nottauer Sportgelände und im Feuerwehrhaus den 13. Internationalen Feuerwehrpokalwettbewerb ausgetragen. Er fand unter Schirmherrschaft von Landrat Franz Meyer und Obernzells Bürgermeister Josef Würzinger statt. Zugleich feierte die Feuerwehr Ederlsdorf 25 Jahre Teilnahme am Wettbewerbswesen.

Feuerwehrler auch aus Österreich und Südtirol

Volksfeststimmung herrschte bei sommerlichem Wetter am Nottauer Sportplatz, die Besucher wurden bestens mit Speis und Trank bewirtet und beim Wettbewerb, wie auch später bei der flotten Abschlussparty, spielte "Fetzad Boarisch" auf. Die Rasenfläche auf dem Sportplatz war zur Feuerwehrwettkampfarena umgerüstet worden

Weiterlesen